Betriebliche Revision als Basis des zukunftsorientierten Managements:

Alle betriebswirtschaftlichen Tätigkeiten beginnen im Revisionsbereich, der Überprüfung, Analyse und Richtigstellung von vergangenheitsbezogenen Daten.

Analytische Durchleuchtung der Gesellschaft

  • Gespräch mit Management, Festlegung vorläufige Strategie und Ziele
  • persönliche Gespräche mit Heads/Opinionleaders aller U-Bereiche
  • Feststellung und Dokumentation vermeintlicher potenzieller Schwachstellen
  • komprimierte Darstellung des Rechenwerks nach Fehlerkorrektur
  • Feststellung der Ergebnisse (Stärken, Schwächen),
  • Revision der vorläufigen Strategie und Ziele

Das auf Basis der Revision gewonnene Wissen informiert nicht nur über die betriebliche Lage und Risiko, sondern die erarbeiteten Ergebnisse werden in die Zukunft extrapoliert und beeinflussen alle unternehmerischen Entscheidungen und Aktionen, insbesondere auch Strategie, Ziele und Werte.

Erarbeitung eines Unternehmensentwicklungskonzeptes

  • Darstellung Ist-Situation, sowie des erwarteten Zukunftsszenarios
  • Einbringung von (externem) Know-How zur Weiterentwicklung der U-Prozesse
  • Einbeziehung der Mitarbeiter der einbezogenen U-Bereiche
  • Aufbau einer entsprechenden Planung auf Basis des historischen Rechenwerks
  • verschiedene Szenarien werden in der Planung berücksichtigt (Stresstest)
  • Verifizierung der Strategie und Ziele
  • Definition von Einzelprojekten mit zeitlichem Ablauf
  • Fertigstellung  und Genehmigung Konzept

Notwendig zur Gesamtbeurteilung des Unternehmens ist die Erfahrung, wie sich vergangene Ereignisse auf die Zukunft auswirken können und damit die Unternehmensentwicklung wesentlich beeinflussen.

Implementierung

  • Detailplanung einzelne Projekte (Personen, Zeitablauf, Prozesse ...)
  • Durchführung Projekte
  • Einführung verbesserter Prozesse
  • Controlling überwacht
  • Anpassung an veränderte Anforderungen

Zurück zur Analyse

Modernes Management basiert auf Daten der Revision und erarbeitet daraus durch Extrapolation der Daten und entsprechendes Know-How eine zukunftsorientierte Führung und Organisation von wirtschaftlichen Unternehmen.